Als Unternehmen


Dein Unternehmen wird Wasserspender

Viva con Agua ist ein Netzwerk von Menschen und Organisationen und das schließt natürlich auch Unternehmen mit ein! Wir freuen uns, wenn ein Unternehmen und seine MitarbeiterInnen sich sozial engagieren möchten. Hier haben wir einen kleinen Überblick zusammengestellt, wie das bei VcA möglich ist. Bei Fragen, meldet euch gerne bei uns.

Jubiläen und Firmenfeste
Ihr habt einen Grund zu feiern? Glückwunsch. Lasst auch andere daran teilhaben und sammelt in diesem Rahmen Spenden für Wasserprojekte. Ob am Grillstand oder bei einem Flohmarkt in der Zentrale: Eine Spendenkomponente kann man überall einbauen.

Firmenlauf
Doppelt Gutes bewirkt ihr mit einem Spendenlauf. Die Mitarbeiter bewegen sich gemeinsam und sammeln mit jedem Schritt Geld für Wasserprojekte. Das motiviert und schweißt zusammen. Ob ihr um die Firmenzentrale lauft oder einen Tag lang Treppen steigt, ist euch überlassen. Wichtig ist nur, dass das Unternehmen pro Schritt/Stufe/Meter einen festen Betrag an Viva con Agua spendet. Am Ende der Aktion hat dann jeder Mitarbeiter einen Teil zur großen Spende beigetragen.

Weihnachten - Spende statt Werbegeschenke
Spendet doch einfach mal das Budget, das ihr für Werbegeschenke eingestellt habt und kommuniziert das euren Kunden & Partnern. Ihr werdet euch wundern, wie positiv das ankommt. Ruft dann noch eure Kunden & Partner auf es euch gleichzutun und ihr habt mehr Networking betrieben als es Lebkuchen und eine Flasche Wein je könnten.

Weihnachtskarten
Jedes Jahr ab Ende Oktober findet ihr auf unserer Website ein Bestellformular für die "Viva con Agua Weihnachtskarte". Die lässt sich prima mit eigenem Text & Logo versehen. Und mit dem Kauf unterstützt ihr VcA ganz unkompliziert.

VcA Mineralwasser als Mitarbeiterwasser
Klingt simpel - ist es auch! Tauscht euer Mitarbeiter-, Konferenz- oder Kantinenwasser doch gegen  das VcA-Mineralwasser aus und kommuniziert euren Mitarbeitern, warum ihr das tut. Ihr werdet sehen, wie gut das ankommt. Euer Getränkelieferant sollte euch da weiterhelfen können.

Übrigens: Leitungswasser schmeckt auch! Wenn ihr auf Flaschenwasser verzichten möchtet und könnt, ist das natürlich die ökologischte Variante des Wasserkonsums. Außerdem spart ihr als Unternehmen eine Menge Geld, wenn die Mitarbeiter auf Leitungswasser umsteigen. Diese Ersparnis könntet ihr doch Wasserprojekten zukommen lassen, ganz im Sinne von FEINSTES, unserer Initiative rund um Leitungswasser. Kommt auf uns zu, wenn Ihr Euch fragt, wie der Umstieg gelingen kann!


Ansprechpartner

 

Gregor AnderhubEmail

Gregor Anderhub
Email