One WASH Program Uganda

Der Viva con Agua Bildungsansatz und die verbesserte WASH-Infrastruktur sollen gemeinsam zu langfristigen positiven Verhaltensveränderungen führen!

Das „One WASH Program“ ermöglicht den Zugang zu sauberem Trinkwasser, Sanitärversorgung und Hygiene für rund  45’000 Menschen in Karamoja und im West Nil, Uganda. Mit dem Viva con Agua UL4BC-Bildungsansatz (Universal Languages for Behavior Change) leistet VcA Uganda gezielte Sensibilisierungsarbeit durch freudvolle Aktivitäten.

Umsetzungsort   Karamoja und West Nil Regionen, Uganda
Projektdauer   2021 – 2023
Total Budget   CHF 1’538’292
Beitrag 2021 VcA CH   CHF 100’000

AUSGANGSLAGE

Seit 2014 finanziert Viva con Agua Projekte in der Karamoja-Region, im Nordosten Ugandas. Seit 2018 zusätzlich in der West Nil-Region, im Nordwesten des Landes. Die Learnings und die Erfahrungen, die dabei mit dem langjährigen Projektpartner der Welthungerhilfe und mit Viva con Agua Uganda gemacht wurden, fliessen nun in ein gesamtheitliches Projekt.

Das integrierte WASH Programm verfolgt neben dem starken Fokus auf infrastrukturelle WASH Massnahmen, wie zum Beispiel den Bau von solarbetriebenen Wassersystemen, das Ziel der Förderung des Viva con Agua UL4BC-Bildungsansatzes (Universal Languages for Behavior Change). Dabei werden Schulkinder und Lehrpersonen spielerisch mit den universellen Sprachen der Musik, Kunst und des Sports auf freudvolle Weise inspiriert, aktiviert und zu einer hygiene- und gesundheitsbewussten Lebensweise motiviert. Der Bildungsansatz und die verbesserte WASH-Infrastruktur sollen gemeinsam zu langfristigen positiven Verhaltensveränderungen führen.

Viva con Agua hat im WASH-Bereich einen systemstärkenden Ansatz gewählt. Dies bedeutet, dass alle Komponenten eines WASH-Systems aus den Bereichen Verwaltung, Politik, Institutionen, Gesetzgebung, Rechenschaftspflicht, Finanzen, Wasserressourcen und Umwelt, Infrastruktur für die Bereitstellung von Diensten, Überwachung, Berichterstattung, Wissensmanagement u.v.m. berücksichtigt werden.

Ein umfassendes Verständnis der Interaktion und Beeinflussung all dieser Komponenten ermöglicht es, die wichtigsten Lücken bei der Bereitstellung nachhaltiger WASH-Dienstleistungen für unterversorgte Regionen und nicht versorgte Menschen zu ermitteln und zu schliessen.

PROJEKTAKTIVITÄTEN

• Bau von 18 neuen Brunnen, Rehabilitation von 130 Bohrlöchern und Brunnen und Bau und Sanierung von Regenwassernutzungsanlagen

• Bau von solarbetriebenen Wasserversorgungssystemen, Toiletten und Waschräumen an Schulen und in Communities

Sensibilisierungsarbeit an Schulen durch UL4BC-Bildungsansatz und Ausbildung von 60 School-Health-Clubs zur Gewährleistung nachhaltiger Nutzung der Infrastruktur und Wissensvermittlung durch eigene Schulkinder an jeder Schule

Wasserfilter für Schulen und Haushalte in 50 Gemeinden von SPOUTS, einem ugandischen Social Business

• Aus- und Weiterbildungen für Wasserkomitees, lokale Distriktverwaltungen und Handwerksverbände

Aufforstung von 20‘000 Bäumen zum Erhalt natürlicher Wassereinzugsgebiete

• Promotion und Etablierung von Trockenkomposttoiletten

PROJEKTZIELE

  • Zugang zu sauberem Trinkwasser, Sanitärversorgung und Hygiene für rund 50 Gemeinden in Karamoja und West Nil
  • Nachhaltige Stärkung des WASH- und Dienstleistungssektors
  • Gezielte Sensibilisierungsarbeit durch freudvolle Aktivitäten mit dem Viva con Agua UL4BC-Bildungsansatz

Unsere Family

Newsletter

Anmeldung zu unserem VcA-Newsletter:





SPENDENKONTO

Empfänger*in: VIVA CON AGUA SCHWEIZ
IBAN: CH71 8080 8007 9871 8359 3
BIC: RAIFCH22C03
Betreff: WASSER FÜR ALLE

Gib bitte deine Adresse oder E-Mail Adresse im Betreff mit an, damit wir überhaupt wissen, wer du bist.

Jetzt Spenden