Wassermanagement in Dorfgemeinschaften

Dorfgemeinschaften in Nepal planen und entwickeln eigene Wasserprojekte und Bewässerungsysteme!

Durch das Wassermanagement-Projekt IWRM (Integrated Water Resources Management) profitieren 100‘000 Menschen in Dorfgemeinschaften und 21’000 Schulkinder an 105 Schulen im Westen Nepals von Zugang zu sauberem Trinkwasser, Sanitärversorgung, Hygieneschulungen, Bewässerungssystemen oder Aus- und Weiterbildungen.

Umsetzungsort   Surkhet und Dailekh, Nepal
Projektdauer   2022 – 2026
VcA CH Beitrag 2022   CHF 120’000

AUSGANGSLAGE

Weniger als die Hälfte der nepalesischen Haushalte hat einen Zugang zu Trinkwasser in der Nähe ihres Heims. Häufig ist auch dieses Wasser von zweifelhafter Qualität: Jährlich sterben 13’000 Kinder unter fünf Jahren an Magen-Darm-Erkrankungen durch verschmutztes Wasser. Fast 80% der Haushalte haben keine eigenen Toiletten und zirka 60% der Schulen verfügen weder über sauberes Trinkwasser noch über eine sanitäre Grundversorgung.

Die Mehrheit der Bäuerinnen und Bauern verfügt während mehr als der Hälfte des Jahres über zu wenig Wasser. Nur 17% der Kulturfläche Nepals ist ganzjährig bewässert. Bewässerungssysteme für Felder und Hausgärten sowie Multifunktionssysteme zur Mehrfachnutzung und Wiederverwertung von Wasser sind aus diesem Grund sehr wichtig für Kleinbauernfamilien im Nordwesten Nepals.

In gebirgigen Regionen fliesst ein grosser Teil des Regenwassers sehr schnell ab und steht so der Bevölkerung und der Landwirtschaft nur beschränkt zur Verfügung. Auch kommt es infolge des Klimawandels immer häufiger zu Naturereignissen wie Überschwemmungen und Erdrutschen, die die Felder und Infrastruktur in den Tälern  und Ebenen zerstören.

ZIELGRUPPEN

Die Zielgruppen des Projektes sind Menschen ohne Zugang zu Trinkwasser, sowie wirtschaftlich schwache und/oder diskriminierte Personengruppen wie indigene Gruppen (Janajati) oder Unberührbare (Dalit). Der Frauenanteil soll in allen Projektaktivitäten bei mindestens 50% liegen. Alle Projekte werden auf Augenhöhe mit der lokalen Bevölkerung gemeinsam erarbeitet und implementiert.

ROJEKTAKTIVITÄTEN

  • 100’000 Menschen profitieren von 250 neuen oder instandgesetzten Trinkwassersystemen.
  • In 105 «Blue Schools» haben 21’000 Kinder einen nachhaltigen Zugang zu Trinkwasser und lernen in Workshops den Umgang mit Wasser und Hygiene. An 15 Schulen nutzen 3’000 Schulkinder verbesserte sanitäre Anlagen.
  • 20 öffentliche Einrichtungen wie Gesundheitszentren oder Märkte verfügen über verbesserte Trinkwasserversorgung.
  • 2500 Menschen sind für Hygienethemen sensibilisiert.
  • In 6 Gemeinden existieren Wassernutzungspläne: 300 Personen sind aus- und weitergebildet worden.
  • 2750 Mitglieder von Wasserkommissionen sind in Management und transparenter Verwaltung der Wasserversorgungssysteme geschult.
  • 60 Wassersysteme sind zu Multifunktionssystemen ausgebaut, die Bewässerungsmöglichkeiten für etwa 50 Hektar Land bieten. 900 Personen sind in deren Wartung und im sparsamen Umgang mit Wasser geschult.
  • 12 der erweiterten Systeme sind mit Quellenschutzmassnahmen versehen und versorgen 4800 Menschen. 1000 Personen sind zu Quellenschutz und Massnahmen für eine klimaresistente Wasserversorgung geschult.
  • 270 ortsansässige Personen sind in Betrieb, Wartung und Bewirtschaftung der Wasserversorgungen und Sanitäranlagen geschult.
  • 15 Austausch- und Vernetzungstreffen finden statt und 15 Dokumente zum Wissensaustausch und zur Interessenvertretung wurden erstellt.

PROJEKTZIELE

  • 100‘000 Menschen in Dorfgemeinschaften und 21’000 Schulkinder in 105 Schulen profitieren von Zugang zu sauberem Trinkwasser, Sanitärversorgung, Hygieneschulungen, Bewässerungssystemen oder Aus- und Weiterbildungen
  • Nachhaltige Stärkung des WASH- und Dienstleistungssektors

Das Projekt in Nepal wird gemeinsam mit unserer Partnerorganisation Helvetas co-finanziert und vor Ort von der lokalen Helvetas-Organisation implementiert.

Unsere Family

Newsletter

Anmeldung zu unserem VcA-Newsletter:





SPENDENKONTO

Empfänger*in: VIVA CON AGUA SCHWEIZ
IBAN: CH18 0070 0114 8060 4367 0
BIC: ZKBKCHZZ80A
Betreff: WASSER FÜR ALLE

Gib bitte deine Adresse oder E-Mail Adresse im Betreff mit an, damit wir überhaupt wissen, wer du bist.

Jetzt Spenden